11 Saltar al contenido

Beste Beinübungen mit Widerstandsbändern

agosto 22, 2021

Widerstandsbänder sind die elastischen Bänder, die für das Krafttraining verwendet werden. Sie werden auch häufig in der Physiotherapie eingesetzt, insbesondere bei Patienten mit Muskelverletzungen.

Sie können sie in verschiedenen Längen, Typen und Ausführungen bekommen Verbessern Sie Ihre Vorbereitung, erhöhen Sie die Widerstandsfähigkeit und Abwechslung. Die größten Vorteile von Gummibändern sind, dass sie leicht zu verstauen sind, Spaß machen und sehr effektiv sind.

Dies wird von Karen, unserem Model, bestätigt, die Ihnen im Folgenden die beliebtesten Übungen zeigt. Insgesamt gibt es sieben Bewegungen, mit denen Sie die Muskeln des Unterkörpers stärken können. Sie können sie alle in der gleichen Routine durchführen oder einige auswählen und entsprechend Ihren Zielen kombinieren.

– HOCKEN

Positionieren Sie das Band ein paar Zentimeter über dem Knie und führen Sie die traditionelle Kniebeugebewegung aus. Mit dieser Variante trainierst du deinen Quadrizeps und Gesäß mit größerer Intensität.

– BEINVERLÄNGERUNG

Legen Sie das Band auf die Fußsohle auf Höhe des Spanns. Dann strecken Sie Ihr Bein nach hinten, während Sie sich auf die Hände und das Knie des anderen Beins stützen. Mit dieser Variante trainierst du deine Gesäßmuskulatur mit größerer Intensität.

– LEERGEWICHT

Steigen Sie mit den Füßen etwas weiter als schulterbreit auf das Band und halten Sie es mit den Händen fest. Bringen Sie dann Ihre Hüften zurück und halten Sie Ihre Knie leicht gebeugt. Mit dieser Übung trainierst du die Muskeln des unteren Rückens und des Gesäßes.

– GEHEN MIT WIDERSTANDSBÄNDEN

Spreizen Sie Ihre Beine etwas mehr als schulterbreit und platzieren Sie das Band einige Zentimeter über dem Knie. Sie können seitliche Schritte zu einer Seite und zur anderen machen. Wenn Sie wenig Platz haben, gehen Sie einfach einen Schritt nach links und einen weiteren nach rechts. Mit dieser Übung trainierst du deine Gesäßmuskulatur und deinen Quadrizeps.

– KALBSDRUCK

Legen Sie sich auf den Rücken, halten Sie das Band mit den Händen und legen Sie eine Fußsohle in die Mitte. Heben und senken Sie dann die Oberseite Ihres Fußes. Mit dieser Übung trainierst du den Gastrocnemius.

– SEITENANSICHT

Legen Sie sich auf die Seite und legen Sie das Band um Ihre Knöchel. Heben und senken Sie Ihr oberes Bein und versuchen Sie immer, das Gleichgewicht zu halten. Mit dieser Übung bearbeiten Sie die Adduktoren.







Unterkörper-Elastikband-Übungen |  Fitness sein




– BUTT-KICK

Stehen Sie mit dem Band an Ihren Knöcheln. Bringen Sie das hintere Bein nach oben und unten, während das andere fixiert bleibt. Mit dieser Übung trainierst du deine Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur.

Denken Sie schließlich daran, dass es verschiedene gibt Arten von Gummibändern, die je nach Widerstand variieren. Bauen Sie die Bänder in Ihr Training ein und Sie werden die Ergebnisse im Handumdrehen bemerken!