11 Saltar al contenido

Training der Kugelstoßtechnik

agosto 22, 2021

Das Kugelstoßen oder Kugelstoßen ist eine der vier Arten von Würfen, die es in der Leichtathletik gibt. Es besteht darin, eine massive Stahlkugel so weit wie möglich zu werfen. Das Gewicht des Geschosses beträgt 7,26 kg bei Männern und 4 kg bei Frauen. Dieses Gewicht kann je nach Alter der Praktizierenden variieren.

Der Startplatz ist auf einen Kreis von 2.137 m Durchmesser begrenzt, der in der Regel aus Beton besteht und in seinem vorderen Teil von einer Holzumrandung begrenzt wird. Der Bereich, in den das Gewicht fällt, wird als Landebereich bezeichnet und liegt in einem Winkel von 40° zum Startbereich.

Athleten, die sich auf diese Modalität spezialisiert haben, müssen eine Reihe von gezielte Übungen zur Verbesserung der Technik. Um bei Wettkämpfen die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, muss Ihr Training folgende Komponenten berücksichtigen:

SCHRITT 1: EINFÜHRUNG

Ziel ist es, sich an das Gerät und die grundlegende Schubbewegung zu gewöhnen. Beachten Sie diese Hinweise:

– Einführung der Kugel, Sicherheitsmaßnahmen und ergreifen.
– Nach vorne über den Kopf werfen.
– Langsames Ausstrecken oder Hochdrücken durch Aufschlagen der Kugel mit den Fingern.
– Zurück über den Kopf werfen.

SCHRITT 2: FRONTSTART

Die Ziele sind, mit den Beinen zu beschleunigen und den richtigen Armschub zu lernen. Beachten Sie diese Hinweise:

– Stellen Sie sich mit den Füßen schulterbreit auseinander.
– Mit gebeugten Knien gruppieren, auflösen und werfen.
– Üben Sie mit oder ohne Brett.

SCHRITT 3: DREHENÜBUNGEN

Ziel ist es, abwechselnd Orientierung zu entwickeln. Beachten Sie diese Hinweise:

– Drehen Sie kontinuierlich auf der geraden Linie.
– Prüfen Sie die Kraftstellung nach jeder Umdrehung.
– Bleiben Sie auf den Mittelfußknochen.
– Mit und ohne Kugel.
– Kein Download.
– Mit anderen Geräten.

SCHRITT 4: WERFEN DER KUGEL

Die Ziele sind ein flacher Sprung und eine aktive Platzierung des rechten Fußes. Beachten Sie diese Hinweise:

– In Wurfrichtung mit dem linken Fuß nach innen gedreht in den Kreis eintreten.
– Mit dem rechten Bein abstoßen, mit dem linken Fuß drehen.
– Schwingen Sie das linke Bein in Richtung Kreismitte und lösen Sie die Gruppierung.

SCHRITT 5: DREHEN UND VIERTER

Die Ziele sind, den Ballen des linken Fußes zu drehen und die Drehung mit dem Sprung abzugleichen. Beachten Sie diese Hinweise:

– Beginnen Sie mit der linken Schulter in Wurfrichtung, dem linken Fuß innerhalb und dem rechten außerhalb des Kreises.
– Drehen Sie den linken Fußballen ein, schwingen Sie das rechte Bein nach außen, dann in Richtung Kreismitte.

SCHRITT 6: KOMPLETTE KUGELWURFSEQUENZ

Ziel ist es, die Phasen in einer kompletten Bewegung zu vereinen. Beachten Sie diese Hinweise:

– Ausführung mit und ohne Geschoss, Kontrolle und Korrektur der Kraftlage.
– Ausführen auf unterschiedlichen Oberflächen, mit geschlossenen Augen, unterschiedlichen Utensilien (zB Medizinbälle) und unterschiedlichen Geschossgewichten.