11 Saltar al contenido

Wie kann man Knieschmerzen beim Gehen lindern?

agosto 22, 2021

Knieschmerzen sind eine der häufigsten. Die Ursachen können mehrere sein, aber Es erscheint hauptsächlich aufgrund des Verschleißes, den das Gelenk im Laufe der Jahre erhält. Aus diesem Grund leiden ältere Menschen am meisten.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein Kind oder Jugendlicher nicht darunter leidet. Es gibt andere Faktoren, die diesen Bereich des Körpers beeinflussen und dazu führen, dass er wehtut, sogar beim Gehen. Sehr häufig schmerzen die Knie auch beim Treppensteigen oder nach dem Training.

Aus all diesen Gründen fragte das Portal ‘Cuídate Plus’ die Ärzte Francesc Moreno und Ricardo Blanco, wie man Knieschmerzen lindert. Das Expertenpaar räumte mehrere Zweifel zu diesem Thema aus, gab einige grundsätzliche Empfehlungen und warnte vor Warnzeichen, die als Vorsichtsmaßnahme zu beachten sind.

Das erste, was Sie beachten sollten, ist, dass bei älteren Menschen die Schmerzen am häufigsten auf Arthrose zurückzuführen sind. Stattdessen, Bei den Jüngsten überwiegen traumatische Verletzungen. Schmerzen in der Jugend können laut Fachärzten aber auch durch eine Abnutzung des Gewebes verursacht werden, die beispielsweise auf eine schlechte Sportpraxis zurückzuführen ist.

Therapeutische Bewegung und gutes Schuhwerk

Ärzte sind sich auch einig, dass das erste, was bei Knieschmerzen zu tun ist, darin besteht, einen Arzt aufzusuchen, um den Grad der Degeneration zu bestimmen.

Sobald das Vorliegen von Pathologien, die eine dringende Aufmerksamkeit oder eine spezifische Behandlung erfordern, ausgeschlossen ist, wird die vorrangige Empfehlung der Ausübung therapeutischer Übungen unter Aufsicht eines Fachmanns sein; und gelegentlich gutes Schuhwerk. Schließlich ist das Knie ein Lastgelenk und wenn der Fuß schlecht stützt, werden die Lasten nicht gut verteilt.

Schuhe sollten laut Blanco bequem sein, eng anliegen, einen kleinen Absatz und eine gut gepolsterte Sohle haben.

In die gleiche Richtung warnt Moreno, dass Bewegung ist der einzige Faktor, der nachweislich das Fortschreiten der Kniearthrose verlangsamt. Er weist darauf hin, dass jede Bewegung von Vorteil sein kann und ein täglicher Spaziergang von 20 Minuten pro Tag ausreicht.

RELATIVE RUHE BEI ​​KÄLTE UND HITZE

In dem Moment, in dem der Schmerz zunimmt, ist es jedoch ratsam, etwas langsamer zu machen. Die Arthrose verschlimmert sich, wenn Sie nach einer Ruhephase mit Bewegung beginnen, aber das Gelenk ruhig zu halten ist die effektivste Methode zur Schmerzlinderung.

Eine weitere sinnvolle Maßnahme ist die Anwendung von Wärme oder Kälte. Beide sind wirksam, aber nur für eine sehr begrenzte Zeit. Sie können zum Beispiel nach einem Spaziergang oder einem Fußballspiel Eis auflegen. Wichtig ist, es nicht direkt auf der Haut zu machen, sondern das Eis mit einer Tüte oder einem Handtuch abzudecken.

Warnzeichen bei Knieschmerzen

Experten fassen die wichtigsten Warnzeichen von Knieproblemen zusammen, die mit einem Arzt konsultiert werden sollten:

– Sie gehören zu denen, die im Flugzeug und im Kino immer einen Korridor wollen, weil Sie nicht lange in der gleichen Position durchhalten können.

– Sie Schmerzen haben, die sich in Ruhe verschlimmern.

– Das Knie ist stark geschwollen.

– Die Schmerzen können mit den üblichen Behandlungen nicht kontrolliert werden.

Schließlich erinnern sich die Ärzte daran, dass regelmäßige körperliche Aktivität das Fortschreiten der Arthrose verhindert und die Schmerzen verbessert, sobald sie etabliert sind. Der Mensch ist dazu geschaffen, ein Wanderer zu sein. Das stundenlange Sitzen am Tag belastet die Knie, da die Muskeln durch die ständige Beugung immer verkürzt werden.